Sonntag, 27. Februar 2011

Foto; beim Rauchen

Zulang im Leerlauf, das mag er nicht!



Foto; friedlich in der Garage



Welchen Winker hatte unser Tempo wohl?

Hm....
Schaun grad auf "I-bäh" nach Winkern...
Aber, welche hatte wohl unser Tempo original?!?
Is wie gesagt Baujahr 1941....
Das heißt mal wieder:
RECHERCHIEREN

Befestigungsproblem

Gestern waren wir bei meinem Vater, der die Idee hatte, man könnte den Schriftzug hinten mittels 2-Komponenten-Kleber mit 2 Schrauben versehen.
Das wäre natürlich toll gewesen, denn so lässt sich das Teil gut am Grill befestigen...

Gesagt, getan...

Hat auch gut ausgesehen und einen stabilen Eindruck gemacht!
Aber beim festziehen der Sicherungsmutter hat dann der Kleber doch versagt...
Ist wohl nur bei Zugbelastung zu gebrauchen und nicht bei "Drehbelastung".

Schade!

Aber kein Problem, dann lassen wir uns hald was anderes einfallen.

Ach ja...
Der neue Sicherungskasten ist gestern noch gekommen...
Da haben wir die nächsten Tage was zu tun!

Freitag, 25. Februar 2011

Ein Stückchen Identität....

Heute haben wir von "Tempothomas" aus dem Tempo-Dienst-Forum unseren Tempo-Schriftzug bekommen!

Haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, und haben ihn schon mal provisorisch an der (hoffentlich) richtigen Stelle festgemacht...

Hier das Ergebnis:

So lieb kann nur ein Tempo aus der Garage schauen!!!

Donnerstag, 24. Februar 2011

Nun ists soweit! Er rollt auf heimischen Strassen!

So, mittlerweile hat sich viel getan...

Also, am Dienstag gings ziemlich früh ab nach München (der Berufsverkehr is der Horror!!!)

Waren dann so um halb neun bei unserem Schnuckel und haben es mal zum laufen gebracht. Ein par mal hin und her, ein par mal bremsen und dann ab in die benachbarte Werkstatt wo wir dann auf den TÜVler warteten...
video

Nach 10 Minuten war der dann auch endlich da... (10 Minuten haben aber schon gereicht, dass unser Schnuckel zu kochen anfing...in Leerlauf.... is das normal?!?!?!?)
Aber dann ging alles ratz fatz.... nach 5 Minuten hatten wir den TÜV!


Wieder zurück,ab auf den Anhänger, den uns Michael freundlicherweise ausgeliehen hat, und dann gings um kurz nach 10 ab in die Heimat.

Natürlich nicht ohne den Abstecher zur Zulassungsstelle!!!

Um 11:45 hat dann unser kleiner Springbock seinen "Namen"bekommen:

RO WN 400H


Noch die letzten 12km auf dem Hänger Richtung Heimat, und dann hätten wir eigentlich versucht, unser Muckel den letzten KM auf der eigenen Achse fahren zu lassen...
Aber meint Ihr, der wär angesprungen?!?!?!
Nicht um die Burg!!

OK, also dann doch aufm Hänger bis vor die Garage,abgeladen, und scherzeshalber nochmal das Anlassen versucht...
Und, siehe da, jetz läuft er.....

Was lernen wir daraus?!?!?
Ein Tempo is auch nur ein Mensch.....

Die Tatsache, dass er lief nutzten wir natürlich gleich aus und haben die erste Runde um unser Dorf gedreht...
Dann gings nur noch ab in die Garage...



Mittlerweile haben wir es ja Donnerstag, und wir waren nicht faul in der Zeit!
Haben gestern versucht die Benzinleitung und den Hahn dicht zu bekommen. Aber das war relativ sinnlos, da wir heute alles nochmal zerlegten und den Tank reinigten und danach noch Vergaser und Benzinhahn im Ultraschallreinigungsgerät versenkten. Denn bei der gestrigen Ausfart hat der Motor doch ein bissl Dreck erwischt und wir haben nurnoch nach Hause "gebetet"....
Und das Kuplungsseil haben wir auch noch geflickt.... denn zu Hause aufm Hof hats "pling" gemacht, und das Ding war ab... direkt am Pedal....

Mh.... Da kamen aber auch schon die Ersten konkreten Fragen auf....

-Welche Düse braucht man eigentlich beim Bing-Vergaser K20T ?!?!?
-Passt da die mit der Aufschrift 85B?!?!
-Welche Kerzen hat im Winter / Sommer drin?!?
-Warum springt er kalt nur an, wenn man ihm den Luftfilter halb zuhält?!?!?
-Hat einer von Euch schon mal versucht, ihn anzukurbeln?!?!
-Kann man da eigentlich einen Tacho nachrüsten?!?!
-Bzw, wo kommt der Antrieb raus?!?!?

Ach ja, tausend Fragen, aber vielleicht kommen ja mal von irgendwo Antworten...

In diesem Sinne,
wir werden Euch auf dem laufenden halten,

LG

Schorsch und Woife

Ein Kindheitstraum wird wahr


Hallo und servus zusammen!!!!

Unsere Namen sind Woife und Schorsch, sind beide 31, kommen wie unschwehr zu erraten ist aus Bayern, genauer gesagt aus der Rosenheimer Ecke, und wir haben uns einen Kindheitstraum erfüllt!

Einen Tempo A400 mit Hochpritsche, Baujahr 1941!

Das gute Stück steht zwar noch nicht in unserer Garage, aber diese Woche wird das noch passieren.

Haben uns letzte Woche das Schnuckelchen angesehen und uns sofort verliebt. Sind dann vor ein par Tagen nochmal hin und haben das gute Stück auch zum laufen und fahren gebracht!
Das war aber an sich auch kein Problem, denn der Vorbesitzer hat sich offensichtlich sehr gut darum gekümmert!

Am Dienstag gehts dann zum TÜV (also Leute, Daumen drücken!!! Aber ich hab ein gutes Gefühl, bin mir sicher er wird mit Bravour bestehen! )

Und dann gehts Heim nach Ostermünchen!!
Das einzige, was ich bis jetzt von der Geschichte des Tempo berichten kann ist, dass er 1997 oder 98 in der ehemaligen DDR gekauft wurde wo er bis fast zum Verkauf noch als Transporter im Einsatz war... danach musste er eigentlich nur noch "gut aussehen" da er auf Grund eines Firmenjubiläums als Werbefahrzeug verwendet wurde.

Da er leider keinen Tacho hat kann niemand mit Gewissheit sagen, wie viel er gelaufen ist, ich schätze aber mal, dass er ein arbeitsreiches Leben hinter sich hat......

So, was haben nun wir mit dem guten Stück vor?!?!
Das wurden wir auch vom Vorbesitzer gefragt.
Also, da wir der Meinung sind, dass man mit 70 Jahren nicht mehr zu viel arbeiten sondern gefälligst seine Rente geniessen sollte lautete unsere Antwort nur:
"Erhalten, liebhaben und fahren!"

So, das war glaub ich für den Anfang mal genug, bzw, mir fällt grad nix mehr erwähnenswertes ein...
Wink
Falls Ihr noch Fragen habt, dann fragt einfach, kost nix!!!

In diesem Sinne,

LG, allzeit gute Fahrt und lasst die Räder rund!
Woife und Schorsch